Termine Media Kontakt Startseite

Das Trio


<


Die Entstehung des Trios
Am 03. Oktober 2018 fand im Andreas-Quartier die Veranstaltung "AQ-Sound" statt, bei der mehrere Künstler, an verschiedenen Standorten im Andreas-Quartier musizierten und sich zum Schluß in der Hall trafen um den Abend ausklingen zu lassen. Schnell wurde erkannt, dass das Duo "Savoir vivre" (Noémi Schröder & Klaus Klaas) mit dem Gitarristen Dirk Bell gut harmonierte und so war das AQ-Trio geboren. Seit dem gestalten wir Mittwochs die Jazz-Abende im Wohnzimmer Düsseldorfs

www.andreas-quartier.de





Noémi Schröder
Noémi Schröder stammt aus dem Saarland. Sie studierte Operngesang in Saarbrücken und Düsseldorf. Danach machte sie eine Musicalausbildung mit Tanz und Schauspiel in Berlin. 2002/03 sang sie noch während des Studiums als Gast an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf, Noemi ist seit 2011 im Ensemble des Theaters an der Luegallee in Düsseldorf, wo sie Komödien und Revuen spielt Ihre eigenen Programme. Zum Einen zwei deutsch- französische Chanson TheaterAbende, mit dem Duo Petit Sourire (Markus Wentz- Klavier) "Über Paris ins Paradies" und "Madame chante Piaf" - ein Abend ausschließlich mit Chansons, die die Piaf gesungen hat. Außerdem ist sie Frontfrau der französischen Chanson Band "Noémi Schröder et Les Ricochets" und singt mit Klaus Klaas französische Lebensart mit "Savoir Vivre"! Eine weitere grosse Leidenschaft ist der Jazzgesang, den sie Mittwochs mit dem AQ-Trio auslebt.

www.noemi-schroeder.de
www.les-ricochets.de
www.savoirvivre.info




Dirk Bell
ist ein Musiker, Produzent und Komponist aus Köln. Er spielt Gitarren, Bass, Mandoline und Flöten und erwarb als einer der ersten Deutschen Anfang der 80er Jahre am Guitar Institute of Technology in Los Angeles sein Diplom. Der 7-saitige Gitarrist steht als Schüler von Pat Martino in der Nachfolge von Wes Montgomery und George van Eps. Seine musikalischen Wurzeln liegen in der europäischen Klassik, im Blues und in der Folk-Musik. Als Schüler von Misha Mengelberg ist er der europäischen Musiktradition verbunden und erscheint auf dessen letzter Veröffentlichung zusammen mit Gerd Dudek, einer deutschen Jazz-Legende. In Köln betreibt Dirk Bell ein Tonstudio mit Musiklabel und ist Leader der Kölner Band „Gramophonics“, die sich mit Musik und Kunst im Deutschland der 20er Jahre beschäftigt.

www.dirkbell.de
www.tonkunst.koeln
www.gramophonics.de


Klaus Klaas
mit 7 Jahren begann seine Leidenschaft zum Tasteninstrument im Conservatorio Municipal de Música in Barcelona und ist seitdem ungebrochen. Wenn die Gäste der AQ Bar plötzlich in einem Song von Udo Lindenberg an Bach erinnert werden, sind sie sich sicher: Klaus Klaas sitzt am Stainway. Feinfühlig und tief empfunden eröffnet er immer neue Dimensionen für seine Zuhörer

www.klaus-klaas.de
www.savoirvivre.info